Seit dem 29. März sind wir wieder für Sie da

Das Museum ist wieder geöffnet.
Die offizielle Museumseröffnung wird am 14.04. gefeiert.

Werden Sie  Mitglied im Verein der Förderer u. Freunde des Deutschen Weinbaumuseums e.V.

BEITRITTSERKLÄRUNG
BEITRITTSERKLÄRUNG_DWBM.pdf
PDF-Dokument [133.8 KB]

Willkommen in der Welt des Weines

Das Deutsche Weinbaumuseum lädt ein zu einer spannenden, abwechslungsreichen und unterhaltsamen Entdeckungsreise in die mehr als 2000jährige Geschichte des Weinanbaus in Deutschland.


Im Erdgeschoss entdeckt der Besucher viel Wissenswertes über die Geschichte des Weinbaus. Zahlreiche Modelle und seltene Exemplare von Keltern und Pressen, ein traditioneller Holzfasskeller sowie Gerätschaften zur Flaschenabfüllung demonstrieren typische Verfahren der Weinherstellung in alter Zeit. Von besonderem Reiz sind die original eingerichtete Küferwerkstatt sowie eine sehenswerte Kollektion von Weinflaschen aus den drei letzten Jahrhunderten. Auch die Erzeugung von Weinbrand und Sekt wird anschaulich thematisiert.

 

Ein Besuch im Deutschen Weinbaumuseum vermittelt alles Wissenswerte rund um Rebe und Wein, von der Züchtung und Anpflanzung über die Weinlese bis zum Ausbau und Abfüllung des Weines, sowohl in traditionellen wie modernen Herstellungsverfahren.


Mehrere tausend Ausstellungsobjekte machen einen Besuch im spätbarocken Gebäude des Deutschen Weinbaumuseums zu einem besonderen Erlebnis.

 

Unsere Ausstellungen stellen wir mit viel Leidenschaft fürs Detail zusammen und legen großen Wert auf nachvollziehbare und ausführliche Beschreibungen der Exponate. So können Besucher mit unterschiedlichsten Vorkenntnissen die gleiche Eindrucks-Vielfalt mit nach Hause nehmen. Verschaffen Sie sich einen ersten Überblick über das Museum.

Tobias Bieker erhält Verdienstmedaille für sein ehrenamtliches Engagement

Wir gratulieren!

Der herausragende Einsatz von Tobias Bieker aus Nierstein in den verschiedensten ehrenamtlichen Bereichen wurde nun von Ministerpräsidentin Malu Dreyer mit der Verdienstmedaille des Landes Rheinland-Pfalz gewürdigt. Die Auszeichnung überreichte der Präsident der Struktur- und Genehmigungsdirektion Süd, Prof. Dr. Hannes Kopf, im April in der Verbandsgemeinde Rhein-Selz.

Für diesen 360° Rundgang geht unser Dank an die VRM-Verlagsgruppe und Simon Rauh.

Das Deutsche Weinbaumuseum feiert seine Wiedereröffnung!

Am 26.03. durften wir zahlreiche Ehrengäste aus Politik, Wirtschaft und Gesellschaft zu unserem Empfang begrüßen!
 
Die Rheinhessische Weinkönigin Sarah Schneider und einige weitere Weinmajestäten aus den unterschiedlichen Anbaugebieten sowie Dorothea Schäfer (Landrätin MZ/BIN), Jan Metzler (Bundestagsabgeordneter), Thomas Barth (Abgeordneter Landtag RLP),
Martin Groth (Bürgermeister VG Rhein-Selz), Nino Haase (Oberbürgermeister Mainz), Silke Rautenberg (Stadtbürgermeisterin Oppenheim), Michael Lipps (Dienststellenleiter DLR) und viele andere starteten gemeinsam mit dem Team des Deutschen Weinbaumuseums  in die neue Saison.
 
Förderverein und Museum befinden sich derzeit in finanziell sehr schwierigem Fahrwasser. Michael Weil, Vorstandsmitglied der Rheinhessen Sparkasse, hatte deswegen eine Überraschung dabei: 13.000€ spendet die Rheinhessen-Sparkasse für den Kauf einer neuen Heizungsanlage!
Eintrittspreise  
   
Erwachsene € 5,-
Gruppen ab 10 P  € 4,50
Kinder bis 6 Jahre  freier Eintritt
Kinder bis 14 Jahre € 2,-
   
Schüler*innen (ab 15Jahre), € 3,-
Student*innen € 3,-
Schwerbehinderte  € 3,-
   
Führungen (bis 15 P)    € 35,-

 

Öffnungszeiten:

Geöffnet von April bis Oktober:

Dienstag bis Freitag

von 14.00 bis 17.00 Uhr

Samstag, Sonntag und Feiertage

Von 11.00 bis 17.00 Uhr

 

Für Gruppenführungen ist das Museum auch außerhalb der Öffnungszeiten ganzjährig geöffnet.

Bitte mindestens 10 Tage im Voraus anmelden.

Das Team des Deutschen Weinbaumuseums freut sich auf Ihren Besuch!

Druckversion | Sitemap
© DWM - Alle Fotografien unterliegen dem Urheberrecht (Quelle: Hendrik Doss) https://www.dwm-content.de/presse/ Impressum Presse Datenschutz